Auftraggeber: Eva Leitolf, Photografin
Ausstellungsort: Kulturreferat der Stadt München

Die Ausstellung “Heimspiel” dokumentiert Arbeiten der Photografin Eva Leitolf aus den vergangenen Jahren. Auf jedem Stockwerk des Kulturreferats präsentiert sich eine ausgewählte Arbeit in jeweils auf die vorgefundene Architektur eingehende Ausstellungswinkeln.

Die Winkel sind in herkömmlicher Trockenwand-Bauweise hergestellt. Auf eine Bearbeitung der Stirnseiten der Wände wurde bewusst verzichtet – die Metallständerkonstruktion wird sichtbar – die Winkel wirken aus einer bestehenden Wand herrausgeschnitten. Dieses Konzept unterstützt den Gedanken verschiedene Ausstellungsobjekte aus mehreren Jahren in einer Art Retrospektive zu zeigen.

Neben dem architektonischen Ausstellungskonzept wurden ergänzend Einladungskarten, Plakate und Tafeln für das jeweilige Stockwerk in einem einheitlichen Erscheinungsbild entwickelt.